Julia in Genua

Ein wundervolles halbes Jahr in "Bella Italia" liegt hinter mir! Als ich im letzten Herbst meinen Wunschstudienplatz leider nicht bekommen hatte, beschloss ich, für sechs Monate als Au Pair nach Italien zu gehen.

Im Januar ging es dann nach Genua. Sofort verliebte ich mich in die Stadt am Meer, mit unheimlich netten Einwohnern, eindrucksvoller Architektur und sehr viel Charme.

Meine Gastfamilie hätte meiner Meinung nach nicht besser sein können. Sie hat eine mittlerweile 18 Monate alte, brave und sehr liebenswerte Tochter, die ich sofort in mein Herz geschlossen habe. :)
Ich wohnte in einer sehr schönen meer- und zentrumsnahen Wohnung. Nach und nach wurde ich immer mehr Teil einer waschechten italienischen Familie.

Auch die Sprachschule "Il Mondo", die mir von der italienischen Partneragentur empfohlen wurde, war ein Volltreffer! Durch ein attraktives Kursangebot und einen äußerst freundlichen Auftritt sehr guter Lehrer, lernte ich quasi ohne Vorkenntnisse fließend Italienisch. Abgeschlossen habe ich die Sprachschule im Juni mit dem Sprachzertifikat CILS.

Danach konnte ich dann die schöne Landschaft, den Strand und das Nachtleben in vollsten Zügen genießen.

Es war eine tolle Erfahrung ins "kalte Wasser zu springen", ein neues Leben zu beginnen und sich alles von Grund auf neu aufzubauen. Ich habe gerlernt Verantwortung zu übernehmen und selbstständig zu leben.

Mit einem großen Freundeskreis, vielen Erfahrungen und guter Laune ging es wieder zurück nach Deutschland. Der Abschied fiel mir sehr schwer, aber Italien ist ja zum Glück nicht aus der Welt :)