Monica in Madrid

Liebes zukünftiges Aupair!

Im September ging mein Flug nach Madrid zu meiner zweiköpfigen Gastfamilie bestehend aus der alleinerziehenden Mutter und ihrer zweijährigen Tochter. Ich war aufgeregt, nervös und natürlich überglücklich dieses Abenteuer endlich leben zu können! Eines ist sicher, es war die schönste Zeit meines Lebens und ich kann es nur jedem empfehlen sich zu trauen!

Am Anfang ist es selbstverständlich immer seltsam: neue Umgebung, neue Menschen, neues Zuhause ... es kommt vieles zusammen und anfangs fühlt man sich etwas überfordert. Doch du kannst beruhigt sein, die Familie erklärt dir alles, du kannst jederzeit fragen und mit der Zeit ergibt sich alles wie von selbst! Immer wenn du etwas nicht verstehst, habe keine Angst zu fragen, es ist schließlich durch die anfängliche Sprachbarriere normal, dass Fragen entstehen.

Wo wir bei der Sprache sind, wenn du die Möglichkeit hast, eine Sprachschule zu besuchen, dann überleg nicht lange! Du lernst dort nicht nur die Sprache sondern auch andere Menschen, andere Aupairs kennen, die in der gleichen Situation sind wie du. Ihr könnt euch untereinander austauschen und die Stadt gemeinsam erkunden! Außerdem ist es sehr hilfreich, dass man das in der Sprachschule Gelernte direkt im Alltag anwenden kann, nutze die Chance der Sprachschule in jedem Fall!

Die Stadt Madrid ist ein Traum, also bitte sei auch offen für einen Ort ohne Strand! Du hast die Metro, Busse und natürlich ist gerade im Zentrum auch vieles zu Fuß erreichbar. Es gibt traumhafte Orte, die du unbedingt sehen musst. Falls es dich außerdem doch mal an die Küste ziehen sollte besteht immer die Möglichkeit mal übers Wochenende nach Málaga, Valencia oder auch Portuga zu fahren/fliegen! Daran sollte es also nicht liegen.

Kleine Überlebenstipps:
-Unterschätze das Klima nicht, es ist im Sommer zwar sehr heiß, doch der Winter kann überraschend kalt werden, an Winterkleidung denken!
-Achtung was Pakete betrifft, diese kosten nämlich von Spanien nach Deutschland einiges mehr, es ist fast billiger einen Koffer dazu zu buchen, als das Paket zu schicken!
-Egal was für ein Problem du hast, die spanischen Menschen sind fast immer offen und herzlich. Fragen kostet nichts!
-Du wohnst in einer Stadt, vielen meiner Freundinnen wurde etwas geklaut. Immer auf deine Sachen aufpassen und in jeder Situation im Auge behalten!
-Sperre dich nicht zuhause ein, sondern lebe wie die Spanier und nutze das Leben in der „calle“, gehe aus, tanzen, feiern oder auch einfach nur einen Sangria oder einen Tinto de Verano trinken!

Ansonsten wünsche ich dir, dass du eine tolle Familie findest und die Möglichkeit Aupair zu sein, nutzt. Mich hat Madrid mit den vielen Menschen, dem Ambiente, den wunderschönen Gebäuden und der tollen Sprache verzaubert! Alles was ich dir sagen kann, ist: GENIEßE JEDEN MOMENT!!